Wetter

Laden ...

Turnierberichte unserer Highlightturniere

TUI Vierer Mauritius (10.09.2017)

Nachdem der erste Versuch in diesem Jahr noch dem schlechten Sommer zum Opfer viel, glänzte der Nachholtermin mit bestem Wetter. Für sommerliche Rahmenbedingungen sorgte zudem das Team um Britta Koerner von TUI Herford.
Endlich etwas Sommer in diesem tristen Jahr. Das dies sich hervorragend auf die Stimmung der Teilnehmer auswirkte, lies sich an den Ergebnissen ablesen:

1. Netto
Claudia Schweizer und Dr. Thomas Wietzorke mit 40 Nettopunkten
2. Netto
Jan Drücker und Heinz-Theo Drücker mit 38 Nettopunkten
3. Netto
Sylvia Lange und Andreas Lange mit 38 Nettopunkten
4. Netto
Peter Hirschorn und Adam Mester mit 38 Nettopunkten
5. Netto
Cora Uccellatore-Bode und Dirk Ilgner mit 37 Nettopunkten
6. Netto
Günter Frankowski und Ben Boris Frankowski mit 34 Nettopunkten
7. Netto
Karl Jakob und Helmut Roeder mit 33 Nettopunkten
8. Netto
Gisela Röding und Manfred Röding mit 31 Nettopunkten
9. Netto
Margarete Plöger und Hartmut Bartnik mit 31 Nettopunkten
10. Netto
Günter Kegel und Jörg Ortmann mit 31 Nettopunkten

Das TUI Team Herford mit unseren beiden Gewinnern.

Clubmeisterschaften 2017 (02.-03.09.2017)

2017 wurden unsere Clubmeisterschaften über 54 Löcher ausgetragen. Die einzelnen Altersklassensieger (Jugend, Junioren, AK30, AK50, AK65 jeweils Damen und Herren) standen nach 36 Löchern fest. Die Gesamtclubmeisterin und der Gesamtclubmeister wurden in der dritten Runde, welche am Sonntagnachmittag gespielt wurde, unter den besten 6 Damen und den besten 12 Herren nach den ersten beiden Runden ermittelt. Die erste Runde am Samstag bot neben gutem Wetter auch einige Überraschungen.  So erwischten favorisierte Spieler einen unerwarteten holperigen Start, während andere sich überraschend in die Führungsgruppe spielten.

Die zweite Runde am Sonntagmorgenbrachte nicht nur die Entscheidung wer Clubmeister in den Altersklassen wird, auch zeichneten sich erste Tendenzen um den Gesamtsieg ab. So ging Christian Büker mit "Even PAR" als Führender bei den Herren und Marie Nagel mit zwei 89er-Runden als Führende bei den Damen in die dritte Runde am Nachmittag.

Am Ende behielten beide ihre Nerven und gaben Ihren Sieg nicht mehr aus der Hand.

Clubmeister Damen/Herren
Marie Nagel (89/89/88) und Christian Büker (72/72/72)

Clubmeister Mädchen/Jungen
Marie Nagel (89/89) und Nick Tausendfreund (87/75)

Clubmeister Junioren
Christian Büker (72/72)

Clubmeister AK30 Damen/Herren
Anja Schmidt (102/90) und Jörg Piayda (81/79)

Clubmeister AK50 Damen/Herren
Dr. Olga Weber (100/103) und Bernd Klemme (75/87)

Clubmeister AK65 Damen/Herren
B.-Christiane Engels (131/123) und Dieter Brei (84/83)

Unsere Clubmeister 2017 v.l.: Anja Schmidt (AK30), Marie Nagel (Jugend Mädchen, Damen gesamt), Nick Tausendfreund (Jugend Jungen), Dieter Brei (AK65),
B.-Christiane Engels (AK65), Jörg Piayda (AK30), Christian Büker (Junioren,
Herren gesamt), Dr. Olga Weber (AK50) , Julia Grunwald (Netto Damen), 
Bernd Klemme (AK50).

v.l.: Christian Büker und Marie Nagel


B&K BMW International Cup (15.07.2017)

Nach erfolgreicher Premiere letztes Jahr nun die erfolgreiche Fortsetzung des B&K BMW International Cup. Die Wettervorhersagen prophezeiten nichts Gutes am Himmel, es sollte regnen. Petrus sei Dank entschied er sich die Schauer vor dem Turnier weiterziehen zu lassen und bereitete danach dem großen Turnierteilnehmerfeld einen wunderschönen Golftag, auch dank der großartigen Organisation und Hingabe des Bad Salzufler B&K Teams um Giovanni Zeßler. Nicht jedem viel es leicht sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Abseits der Bahnen standen die neuesten Modelle von BMW und Mini. M2, M4, M7 (uvm.) und die neuste Generation des Mini John Cooper Works liesen Freude nicht nur am Fahren aufkommen. Neben dem Freuden fürs Auge und den Gasfuß war auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt.  Es musste nur noch Golf gespielt werden, denn die Gewinner ein jeder Nettoklasse qualifizieren sich für das Regionalfinale.

Dass der Platz nach den tagelangen Regenfälle dennoch so gut bespielbar war, haben wir unseren tollen Greenkeepingteam zu verdanken.

Bruttosieger Damen und Herren
Katrin Dröge mit 24 Bruttopunkten
Christian Büker mit 30 Bruttopunkten

Longest Drive Damen und Herren
Nadja Beik
Maximilian Huxoll

Nearest-to-the-Pin Damen und Herren
Claudia Schweizer
Ralph Frank

Nettoklasse Herren A
Bernd Klemme mit 36 Nettopunkten
Manfred Jünemann mit 32 Nettopunkten
Christian Büker mit 31 Nettopunkten

Nettoklasse Herren B
Lars Bultink mit 36 Nettopunkten
Bernd Osterhage mit 33 Nettopunkten
Peter Hirschhorn mit 33 Nettopunkten

Nettoklasse A Damen
Verena Diekhoff mit 41 Nettopunkten
Claudia Knocks mit 37 Nettopunkten
Julia Grunwald mit 36 Nettopunkten

Sonderwertung
Dr. Ilona Nagel mit 30 Nettopunkten

Hans-Jörg Klose mit 22 Nettopunkten
Anetta Schmidt-Spies mit 17 Nettopunkten



Die Gewinner 2017 v. l.: Lars Bultink, Dr. Ilona Nagel, Verena Diekhoff und Bernd Klemme.

BMW 645i Cabrio M-Paket.


Hettich Team Cup (06.-07.07.)

Auch in diesem Jahr fand der Hettich Team Cup bei bestem Wetter statt.
Traditionell finden sich die Spieler in vierer Teams zusammen. Gespielt wurde in der Gruppe A und B. Am ersten Tag wurde ein Vierball-Bestball (Stableford) gespielt, jeweils das bessere Ergebnis kam in die Wertung. Der zweite Tag verspricht auf Grund der Einzel (3 von 4 werden gewertet) immer große Spannung.

Sieger Gruppe A
Franziska Teckentrup
Margarete Plöger
Marieluise Rixe
Claudia Schweizer mit 157 Punkten

Sieger Gruppe B
Hans-Jörg Klose
Hans Tonius
Konstanze Frank
Karin Hücker mit 135Punkten

v. l.: Franziska Teckentrup, Marieluise Rixe, Anton Hettich, Claudia Schweizer, Magarete Plöger


Allianz Lucky33 (25.06.)

Das Jugendturnier des Jahres. 33 Allianzvertretungen dürfen Deutschland weit eine Vorentscheidung für 33 Jugendliche ausrichten. Auch in diesem Jahr durfte Andreas Stühmeier ein volles Teilnehmerfeld am 25.06. begrüßen und trotz des grausigen Wetters tolle Ergebnisse bestaunen. Der beste Junge und das beste Mädchen qualifizieren sich für das Europafinale im GC St. Leon-Rot, ebenso darf Andreas Stühmeier hierfür eine Wildcard vergeben. Ein einmaliges Erlebnis wovon sie sicherlich ihr Leben lang noch berichten werden. Wer schon einmal dabei war, weiß warum.

Mädchen
Marie Nagel mit 37 Nettopunkten

Mathea Sagel (Bielefelder GC) mit 36 Nettopunkten
Milla Sagel (Bielefelder GC) mit 36 Nettopunkten

Jungen
Ole Specht (Bielefelder GC) mit 40 Nettopunkten

Max Euscher-Klingenhagen (Bielefelder GC) mit 40 Nettopunkten
Lars-Christofer Gieseck mit 37 Nettopunkten

Wildcard
TBA

Andreas Stühmeier und die Turnierteilnehmer in 2017 beim gemeinsamen Foto.


Offene Wettspiele 2017

Salzufler Vierer (17.06.) 

Der krönende Abschluss unserer Offenen Wettspiele bildet jedes Jahr der Salzufler Vierer. Auch in diesem Jahr bei bestem Wetter und mit vollem Teilnehmerfeld.

Das der Platz auch am dritten Tag super Ergebnisse zugelassen hat, können Sie anhand der Siegerliste feststellen.

Brutto
Christian Büker und Malte Sturm
mit 39 Bruttopunkten (69 Schläge)
Katrin Dröge und Claudia Reckendorf
mit 33 Bruttopunkten

Netto
Hans-Jörg Klose und Ulrike Hollmann
mit 43 Nettopunkten
Andreas Lange und Sylvia Lange
mit 41 Nettopunkten
Dr. Manfred Korff und Magnus Korff
mit 41 Nettopunkten
Hartmut Bartnik und Margarete Plöger
mit 40 Nettopunkten
Brigitte Horst und Ulla Meya mit 40 Nettopunkten

Unsere Sieger in 2017.


Ein riesen großes Dankeschön geht an unser Greenkeepingteam. Mit unermüdlichen Einsatz und großer Hingabe brachte das Team den Platz in einen nahezu perfekten Zustand. Nicht zu vergessen unserer Gastroteam. Jedes Turnier war ein absolutes kulinarisches Highlight!

Hettich Preis für Seniorinnen und Senioren (16.06.)

Nach dem Preis des Präsidenten stand in der Woche der Offenen Wettspiele der Hettich Preis (ab der AK50) auf dem Programm. Wie schon am Vortag wusste der Platz zu überzeugen und bereitete den Spielern helle Freude. Bei etwas durchwachsenem Wetter wurden fabelhafte Ergebnisse erzielt und nach der Runde zauberte unser Gastroteam ein super Buffet für unsere Turnierteilnehmer.

Brutto Seniorinnen
Katrin Dröge mit 36 Bruttopunkten (72 Schläge)

Brutto Senioren
Dr. Manfred Korff mit 24 Bruttopunkten

Netto A
Albert Grandt mit 35 Nettopunkten
Sabine Seeger mit 35 Nettopunkten
Günter Frankowski mit 33 Nettopunkten

Netto B
Harry Stock mit 40 Nettopunkten
Reinhard Kirstein mit 40 Nettopunkten
Margarete Plöger mit 35 Nettopunkten

Netto C
Gerd-Henning Sandleben mit 37 Nettopunkten
Wolfgang Drewalowski mit 36 Nettopunkten
Anton Hettich mit 36 Nettopunkten

Netto D
Albrecht Schmidtpott mit 35 Nettopunkten
Knut Bartram mit 32 Nettopunkten
Werner Alberding mit 31 Nettopunkten

v.l. Jürgen Richter, Katrin Dröge und Anton Hettich

v.l. Jürgen Richter, Dr. Manfred Korff und Anton Hettich

Preis des Präsidenten (15.06.)

Den Auftakt unserer Offenen Wettspiele macht tradiotionell an Fronleichnam der Preis des Präsidenten. Sommer, Sonne, Hitze, leckeres Essen, ein perfekter Platz und ein spannender Wettkampf bot sich den Teilnehmern.

Das der Gesamtsieg wohl in den letzten Spielgruppen ausgetragen wird, war zu erwarten. Die Spannung jedoch kaum zu überbieten. So lagen nach der Halbzeit 6 Spieler innerhalb von 4 Schlägen! Das Heft des Handelns ließ sich Christian Büker (72) jedoch nicht mehr aus der Hand nehmen und siegte vor Maximilian Huxoll (75), Linus Brand (75), Malte Sturm (75), Timo Holzkamp (78), Katrin Dröge (78) und Thomas Kruhl (79).

Was ein spannendes Turnier! Anbei die Siegerliste.

Gesamtbrutto

Christian Büker mit 72 Schlägen 
Brutto Damen
Katrin Dröge mit 78 Schlägen 
Brutto Herren
Maximilian Huxoll mit 75 Schlägen 
Brutto Senioren
Thomas Kruhl mit 79 Schlägen
Brutto Seniorinnen
Martina Seidel mit 87 Schlägen

Netto A
Jan Wilke mit 38 Nettopunkten
Stephan Galatis mit 38 Nettopunkten
Linus Brand mit 37 Nettopunkten

Netto B
Sabine Fischer mit 36 Nettopunkten
Iris Struve mit 35 Nettopunkten
Dr. Olga Weber mit 35 Nettopunkten

Netto C
Dr. Bernd-Michael Ferdin mit 39 Nettopunkten
Helmut Becker mit 35 Nettopunkten
Helena Drewalowski mit 34 Nettopunkten

Katrin Dröge, Linus Brand und Timo Holzkamp auf Grün 11.

Christian Büker bei seiner "Bruttorede"


Terberger Preis (05.06.)

Am Pfingstmontag gedachten wir unserem Gründungspräsidenten Wilhelm Terberger. Seit Jahrzehnten wird dieses besondere Turnier nun ausgetragen. Wichtig: hier gilt Netto vor Brutto!

Bestes Wetter und ein perfekter Platz erwarteten die 70 Turnierteilnehmer. Dass da einiges ging, können Sie an den Ergebnissen sehen!

Mr. Terberger 2017
Joe Meinert mit 45 Nettopunkten

Nettoklasse A bis -14,3
Malte Sturm mit 42 Nettopunkten (69 Bruttoschläge!!)
Magnus Korff mit 41 Nettopunkten
Timo Holzkamp mit 38 Nettopunkten
Hendrik Winkler mit 38 Nettopunkten

Nettoklasse B von -14,4 bis -20,9

Günter Frankowski mit 41 Nettopunkten
Bernd Osterhage mit 37 Nettopunkten
Kirsten Osterhage mit 37 Nettopunkten
Brigitte Paul mit 35 Nettopunkten

Nettoklasse C von -21 bis - -
Anton Hettich mit 36 Nettopunkten
Isabell Weber mit 34 Nettopunkten
Prof. Dr. H.-J. Hagedorn mit 33 Nettopunkten
Noel Stassen mit 32 Nettopunkten

Brutto Damen
Katrin Dröge mit 32 Bruttopunkten (40 Nettopunkte)

Brutto Herren
Maximilian Huxoll mit 34 Bruttopunkten (38 Nettopunkte)

Vom 15. bis 17.Juni finden unsere Offenen Wettspiele statt.
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Auf dem Bild sehen Sie Mr. Terberger 2017 Joe Meinert bei einem gekonnten Schlag ins 16. Grün.


Lünse Cup (25.05.)

Erstmalig fand der Lünse Cup auf der Anlage des Golf- und Landclub Bad Salzuflen von 1956 e. V. statt. Konnte die Sonne sich morgens noch nicht dazu entscheiden den Sonnenschirmen ihren Nutzen abzuverlangen, so tat sie das ab mittags umso mehr. Aber nicht nur Sonnenschirme stellte die Firma Lünse zur Schau, auch durften Bänke, Mexikoöfen, Sitzlounges und Strandkörbe ausgiebig getestet und genossen werden. Ebenso wurde für das leibliche Wohl gut gesorgt. Tee-Off-Geschenke, Halfwayverpflegung, ein tolles Grillbuffet und sehr leckeres Eis vom Herforder Gänsemarkt erwarteten die Turnierteilnehmer und sorgten für glückliche Gesichter. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt, für gute Ergebnisse waren die Turnierteilnehmer allerdings selbst verantwortlich. Dies hat bestens geklappt.

Netto A Damen
Nathalie Weber mit 39 Nettopunkten
Claudia Schweizer mit 32 Nettopunkten
Dr. Olga Weber mit 32 Nettopunkten
Netto A Herren
Malte Sturm mit 38 Nettopunkten
Linus Brand mit 38 Nettopunkten
Michael Büker mit 36 Nettopunkten
Netto B Damen
Margarete Plöger mit 40 Nettopunkten
Dr. Antje Schäfer mit 35 Nettopunkten
Netto B Herren
Andreas Stühmeier mit 41 Nettopunkten
Siegfried Wette mit 37 Nettopunkten
Netto C Damen
Silke Hilger mit 40 Nettopunkten
Dr. Rita Ross mit 37 Nettopunkten
Netto C Herren
Louis Beckmann mit 42 Nettopunkten 
Lars Herrmann mit 39 Nettopunkten

Nearest-to-the-Pin Damen
Katharina Breder
Nearest-to-the-Pin Herren
Ove Esmarsch

Longest Drive Damen
Katharina Breder mit 280m
Longest Drive Herren
Hannes Bollenz mit 336m

Alle Sieger freuen sich über Tolle Sachpreise aus der Gartenmöbelwelt der Firma Lünse.

Hanse Lünse und die Turniersieger 2017


Audi Quattro Cup (20.05.)

Das Autohaus Stegelmann begrüßte 92 Teilnehmer am 20.05.2017 bei bestem Wetter zum Audi Quattro Cup 2017 auf unserer Anlage. Nach den Unwettern der Vortage hat unser Greenkeeperteam den Platz schnell wieder in einen bestens präparierten Zustand gebracht. Der Audi Quattro Cup wird traditionell im Format Vierer mit Auswahldrive ausgetragen. Neben attraktiven Modellen von Audi gab es auch attraktives Golf zu bestaunen. Nachdem die Teilnehmer bei bestem Wetter auf Tee 1 gestartet waren blieb das Wetter beständig gut und bereitete den Teilnehmern ein tolles Turnier mit leckerer Halfwayverpflegung und super Essen nach der Runde. Die Gewinner des 1. Nettos qualifizieren sich für das Deutschland Finale in Berlin.

Anbei die Ergebnisse des Turniers:

Netto:
Adam Mester und Claas Boxhammer mit 43 Nettopunkten
Jan Kohlmann und Jörg Heitmeier mit 42 Nettopunkten
Carsten Fasse und Kerstin Fasse mit 40 Nettopunkten

Brutto:
Malte Sturm und Hannes Bollenz mit 31 Bruttopunkten

Nearest to the Pin Damen:
Helga Kern mit 3,33 Metern
Nearest to the Pin Herren:
Jan Kohlmann mit 0,89 Metern

Longest Drive Damen:
Nathalie Weber
Longest Drive Herren:
Malte Sturm


Porsche Cup im GLC Bad Salzuflen (06.05.)
– immer eine Versuchung wert

Die Porsche-Familie hatte eingeladen und rund sechzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer des bereits seit 30 Jahren anerkannten Golfturniers waren der Einladung gern gefolgt. Allerdings spielte man den vom Autohaus Thiel ausgetragenen, legendären Porsche Cup zum ersten Mal auf der eindrucksvollen Anlage des Golf- und Landclub Bad Salzuflen aus.

Thomas Meier, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Paderborn, Daniela Schön, Marketingleiterin und deren Team hießen ihre Gäste in freundschaftlich-familiärem Ambiente willkommen. Nach einem stärkenden Frühstück ging es per Kanonenstart auf die fünfstündige Golfrunde. Pünktlich zum Start verflüchtigte sich dann auch der Hochnebel und das TeeOff-Geschenk kam plötzlich doch zum Einsatz: Sonnencreme, welche bis dato noch von dem einen oder anderen Teilnehmer belächelt worden war.

Es wurde ein entspannter Golftag, der seinen Ausklang auf der gut gefüllten Sonnenterrasse mit einem exzellenten Spargelbuffet und einer launigen Siegerehrung fand. Neben den obligatorischen Preisen, die die Sieger erhielten, werden die jeweiligen Bruttosieger und die ersten Nettosieger der drei Spielklassen zur Ausscheidung in das Golfressort Hardenberg reisen.

Brutto Damen:
Jutta Vollmar 19 Bruttopunkten
Brutto Herren:
Malte Sturm mit 30 Bruttopunkten
Netto A:
Wilfried Tappe mit 32 Nettopunkten
Netto B:
Dr. Heiko Reese mit 35 Nettopunkten
Netto C:
Dr. Franz-Josef Schlüter (Uni-GC Paderborn) mit 32 Nettopunkten

Die Sieger des Jahres 2017!