Wetter

Laden ...

Willy Schniewind Mannschafts Preis (WSMP)


Der Modus im WSMP sieht wie folgt aus:
morgens 18 Loch Zähspiel, am Nachmittag geht es dann um den Auf- oder Abstieg im Lochspiel.
Platz 1 und 2 spielen um dem Aufstieg, der Rest um den Abstieg ( 3. gegen 6. und 4. gegen 5.).

2017 ist der GLC Bad Salzuflen Gastgeber des Willy-Schniewind Mannschaftspreis.
Unser Team tritt in der Liga 3A gegen den GC Münster-Wilkinghege, GC Marienfeld,
GC Brückhausen, GSC Rheine-Mesum und den GC Teutoburger Wald an.

Bericht vom 02.07.2017
Regen, Regen und zum Schluss noch etwas Sonnenschein. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr erfolgte in diesem Jahr der sichere Klassenerhalt.  Nach der morgendlichen Zählspielrunde fehlten unserem Team nur 2 Schläge für die Aufstiegsrunde, in welcher sich nach Stechen gegen den GSC Rheine-Mesum der GC Münster-Wilkinghege und der GC Teutoburger Wald befanden. Mit dem besseren Ausgang für den GC Münster-Wilkinghege.
Für unser Team ging es im Matchplay um den Klassenerhalt gegen den GC Brückhausen.
5,5 zu 0,5 gewann unser Team das Matchplay und bleibt somit in der Liga 3A.

Für unser Team kamen Christian Büker, Malte Sturm, Linus Brand, Nick Tausendfreund, Katrin Dröge, Maximilian Huxoll (Zählspiel) und Timo Holzkamp (Lochspiel) zum Einsatz.



v.o.l.: Malte Sturm, Timo Holzkamp, Hendrik Winkler, Torben Masmeier, Bernd Klemme
v.u.l.: Gianluca Bultik, Maximilian Huxoll, Linus Brand, Christian Büker
(es fehlen Hannes Bollenz und Nick Tausendfreund)