Wetter

mygolf.de

Bei mygolf.de anmelden

mygolf.de ist die Internetplattform der größten Golfcommunity Deutschlands. Verwalten Sie dort ihre Turniere und analysieren und optimieren Sie Ihr Spiel mit der Rundenanalyse.

mygolf.de, ein Angebot der golf.de, bietet seit 2003 allen aktiven Golferinnen und Golfern die Möglichkeit, sich ihr ganz persönliches Golf-Portal zusammenzustellen – alles, was Sie dafür tun müssen, ist die kostenlose Registrierung auf mygolf.de! Registrierte Benutzer profitieren von einer Vielzahl an Features wie z.B. dem persönlichen Turnierkalender, der individuellen Rundenanalyse, der Golfclubbewertung, aktuellen Nachrichten rund um Clubs, Turniere, Reise, Business und Lifestyle, dem mygolf-Forum sowie vielen weiteren Angeboten. Die Nutzung all dieser Angebote ist völlig kostenfrei; lediglich die üblichen Kosten für den Internetzugang fallen an.

Laden ...

Platzregeln

















  • Entfernungspfähle, die die Meterzahl zum Grün angeben, sowie Markierungspfähle zur Kennzeichnung von Hindernissen oder Boden in Ausbesserung (grün, gelb, rot, blau) gelten als bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1) und dürfen straflos entfernt werden. Ebenfalls gelten Steine in Bunkern als bewegliche Hemmnisse und dürfen entfernt werden.

  • Der den Platz umlaufende Elektrozaun (weiß) gilt als AUS

  • Fahrzeugspuren sind Boden in Ausbesserung (Regel 25).

  • Wintergrüns sind in den Monaten, da Sommergrüns bespielt werden, „falsche Grüns“ (Regel 25-3). Das Spielen davon ist untersagt. Es darf lt. Regel 25-3 Erleichterung in Anspruch genommen werden. Wintergrüns gelten in einem Radius von 3 Metern um den blauen Pfahl.

  • Eingebetteter Ball (im Gelände) Regel 25-2
    Ist der Ball des Spielers auf einer Fläche im Gelände eingebettet, darf er aufgenommen, gereinigt und straflos, so nahe wie möglich der Stelle, an der der Ball lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden.

  • Sollte auf den Bahnen 11 und 18 der begründete Verdacht bestehen, dass der Ball im Wasserhindernis oder außerhalb verloren ist, darf ein provisorischer Ball gespielt werden. Dieser muss von einer der in Regel 26-1 beschriebenen Stellen gespielt werden. Wurde ein provisorischer Ball gespielt und ist der ursprüngliche Ball in einem Wasserhindernis, so darf der Spieler den ursprünglichen Ball spielen wie er liegt, oder den provisorischen Ball als Ball im Spiel weiter spielen. Er darf mit dem ursprünglichen Ball nicht nach Regel 26-1 verfahren. Wird der ursprüngliche Ball außerhalb des Wasserhindernisses gefunden, so muss er gespielt werden.

Verstoß gegen Platzregel: Zählspiel - 2 Strafschläge, Lochspiel - Lochverlust


Weitere Informationen:

Das Befahren der Spielbahn 3 rechts entlang der Teiche bis zur Spielbahn 4 ist mit Carts, Trolleys o.ä. Fahrzeugen untersagt.
Ein Verstoß zieht disziplinarische Maßnahmen nach sich.

Code für das Toilettenhäuschen Bahn 9: 1956

Aussetzen des Spiels wegen Gefahr (Rg. 6-8b) bei Gewitter:

Signal Spielunterbrechung

•              ein langer Signalton: unverzügliche Unterbrechung des Spiels (Gefahr) für ca. ½ Std.

•              wiederholt 2 kurze Töne: Wiederaufnahme des Spiels durch Spielleitung

•              wiederholt 2 lange Töne: Abbruch des Spiels durch die Spielleitung

Alle Schutzhütten auf dem Platz sind mit Blitzschutz ausgestattet. Bitte lassen Sie Ihre Bags im Fall eines Gewitters in ausreichender Entfernung zu den Hütten stehen.

  

Stand: Aug. 2016


Quickfacts zur Etikette

shake-hands nach der Runde - unsere Jugend macht es richtig vor.